Skip to content
silas_side2

POP – ROCK – GOSPEL und viel mehr

Die MassChoir-Projekte von Silas Edwin


Seine Stimme gemeinsam mit 200 bis zu 2000 anderen Stimmen erklingen lassen: ein unvergessliches Erlebnis. Die singOUT Projekte machen dies möglich. Der Musiker Silas Edwin (Projektleiter) ist bekannt für unzählige MassChoir-Projekte mit 200 bis zu 2000 SängerInnen in ganz Deutschland.

Das singOUT GOSPEL Projekt wurde 2005 ins Leben gerufen. Seitdem reist Silas Edwin als Chorleiter mit dem Projekt von Stadt zu Stadt, um jeweils 200-2000 Stimmen aus der jeweiligen Stadt zusammenzuführen und sie ein halbes Jahr lang auf ein großes Konzert in renommierten Konzerthallen vorzubereiten. Vereint präsentieren sie eine Musikexplosion der Extraklasse und feiern gemeinsam auf der Bühne und mit den ZuschauerInnen die Musik. Von Gospel und Soul über Pop und Rock bis Klassik; auf dem Programm stehen große, bekannte Hits, sowie schöne unbekanntere Songs, die einen berühren und mitreißen.

Jährlich finden 4 bis 6 Projekte in unterschiedlichen Städten statt. Unterstützt von verschiedenen Vocalcoaches, Solisten aus aller Welt und einer bewährten Band aus Holland, erlernen und präsentieren die singOUT Mass Chöre ein mitreißendes Repertoire und versprühen durch die Stimmgewalt, die hinter den vielen Stimmen steht, eine ganz besondere Energie.

In mehr als 25 Städten wurden schon singOUT Chöre gebildet, u.a. in Berlin, Frankfurt, Köln, Bremen, Düsseldorf, Essen, Kassel, Aachen, Mainz uvm.

Das erfolgreiche Projekt begeistert jährlich hunderte SängerInnen und tausende ZuschauerInnen auf großen Bühnen.

2013 wurde in der ÖVB-Arena Bremen ein Weltrekordversuch durchgeführt, als größter Gospelchor live auf der Bühne.


DIE ZIELE

Ziel der Projekte ist es, in einer einmaligen Atmosphäre, gemeinsam mit 200 bis zu 2000 Sängern Songs in einer besonderen Art und Weise erklingen zu lassen und durch die Zusammenarbeit das Miteinander zu fördern.

Das Zusammenführen von vielen unterschiedlichen Menschen durch Musik. Menschen aller Altersklassen werden zusammengeführt, um miteinander zu singen, zu proben und Aufführungen zu gestalten. Dabei steht das Erleben, der Spaß, das Sich-Ausdrücken und die Gemeinschaft im Vordergrund.

Den Menschen das Singen in der Gemeinschaft ermöglichen.
Das Projekt spricht neben erfahrenen (Chor-)SängerInnen aus unterschiedlichen Chören auch gezielt unerfahrene SängerInnen, ohne Chorerfahrung an. Diesen unerfahrenen SängerInnen wird der Weg zum (Chor-)Singen eröffnet und erleichtert. Die Mischung aus erfahrenen und unerfahrenen SängerInnen ermöglicht einen Zugang zum Chorsingen sowie einen regen Austausch untereinander. So werden neue SängerInnen in lokale Chöre aufgenommen und SängerInnen aus verschiedenen Chören begegnen sich und tauschen sich aus. Erfahrene SängerInnen können im singOUT Projekt ihre Kenntnisse erweitern, sich ausleben und dazu lernen und AnfängerInnen bzw. unerfahrene SängerInnen können ihre Freude am Singen ganz ohne Druck entdecken und weiterverfolgen.

Das gemeinsame Erleben.
Bei den singOUT Projekten geht es auch um das gemeinsame Erleben: Eine Aktivität, die Spaß und Freude bringt. Schon die gemeinsame Probephase ist geprägt davon und die vielen Rückmeldungen der SängerInnen sind stets ein Beweis dafür. Auf den Konzerten erleben die SängerInnen in renommierten Hallen dann die Faszination bei etwas teilzuhaben, das so groß ist und so eine gewaltige Energie mit sich bringt.

Wer kann mitmachen?
Wer gerne singt und einmal die überwältigende Atmosphäre erleben möchte, sollte sich das Mitwirken an diesem Highlight nicht entgehen lassen. Teilnehmen können alle, die Freude am Singen haben sowie die Dynamik eines MassChoirs erleben möchten. Alle Altersklassen, Chöre und Einzelpersonen, erfahrene und unerfahrene Sänger sind angesprochen.


DER ABLAUF

Eingangsworkshop > Probephase > MassChoir-Konzert

Los geht´s in den einzelnen Städten mit einem Eingangsworkshop, der als Vorbereitung für das folgende halbe Jahr gemeinsamer Proben dient. Im 6-stündigen Workshop, geleitet von Silas Edwin, Julie Okuesa, Julie Mensah und dem Pianisten Elvis E. geht es um das gegenseitige Kennenlernen, die Vermittlung von Atem- und Gesangstechniken und Stimmbildungsübungen sowie das Einstudieren erster Songs.

Die weiteren Proben finden danach 1x im Monat in der jeweiligen Stadt statt und gehen über ein halbes Jahr.
Nicht nur das Konzert, auch die gemeinsame Probezeit ist erfahrungsgemäß eine Zeit voller Spaß, tollen Erfahrungen, Lachen und neuer Freundschaften. Um die Proben effektiver zu gestalten, erhalten die SängerInnen ein Songbook sowie Übungs-Audios / -CDs.

Das Projekt endet jeweils mit dem Mass-Choir-Konzert in einem renommierten Konzertsaal.

Sei Teil des großen Auftritts, nutze die Chance und singe mit.